Wiedereröffnung WC-Anlage Bahnhof Nord

Nach erfolgreichen Gesprächen mit der Deutschen Bahn kann die Stadt Starnberg die Toilettenanlage wieder den Bahnreisenden und Nutzern des Bahnhofs Nord funktionstüchtig und sauber zur Verfügung stellen.

Die Toiletten im Bahnhof Nord wurden in der Vergangenheit nicht nur unregelmäßig gereinigt, sondern waren auch teils stark beschädigt und überwiegend sogar verschlossen.

Nach intensiven Bemühungen hat die Stadt Starnberg mit der DB eine vertragliche Grundlage ausarbeiten können, um den Unterhalt der Anlage zukünftig in Eigenregie zu übernehmen. 

Für rund 5.000 Euro hat die Stadt Starnberg die sanitären Anlagen und die Trennwände auf Vordermann gebracht und eine Grundreinigung durchgeführt. Die Toiletten sind zukünftig von 6 bis 23 Uhr geöffnet. „Wir haben uns bei den Öffnungszeiten an den Bus- und Bahnzeiten orientiert. Nachts sind die Anlagen geschlossen wegen der Vandalismusgefahr“, erläutert Erste Bürgermeisterin Eva John.

Erste Bürgermeisterin Eva John und Betriebshofleiter Peter Mayer freuen sich, dass die Toiletten am Bahnhof Nord nun wieder saniert und sauber zur Verfügung stehen.
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos