Ausstellungsreihe nah – fern

Die Ausstellungsreihe nah – fern läuft bereits seit 2013. Die Kuratorinnen Katharina Kreye, Ulrike Prusseit und Ursula Steglich-Schaupp suchen die Künstlerinnen und Künstler sorgfältig aus. In Zusammenarbeit mit der Stadt Starnberg werden sie, wie in den letzten Jahren, sechs Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst zeigen.

Ach wie gut, dass ...

Ulrich Langenbach – Installation | Patrick Saringer – Fotografie

27.4. – 21.5. // Vernissage 26.4., 19 Uhr

Die Ausstellung ist Freitag von 16 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Spieglein, Spieglein ...

Inge Kurtz – Malerei | Hans Lindenmüller – Objekte, Installationen

22.6. – 15.7. // Vernissage 21.6., 19 Uhr

// Inge Kurtz – Die Wahrnehmungen rollen vorbei wie glänzende Kugeln im Flipper ... Szenen aus Computerspielen oder Science-Fiction-Filmen – wo hört das Spiel auf, wo beginnt die Wirklichkeit.

// Hans Lindenmüller – Ganz in der Tradition des kinetisch animierten Dioramas bergen die präzise gebauten Objekte eine gewisse Techno-Romantik, deren Atmosphäre beim Betrachten und Begehen unmittelbar mitschwingt.

Die Ausstellung ist Freitag von 16 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. 

Ihr Ansprechpartner
Kontakt

Kulturamt

Annette Kienzle
Leiterin des Kulturamtes
Hauptstrasse 10a
82319 Starnberg

T
F
08151/772-110
08151/772-310
E-Mail senden
Kontakt

Kulturbahnhof

Kulturbahnhof
Bahnhofplatz 5
82319 Starnberg

T
F
08151/772-110
08151/772-310
E-Mail senden
Öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten des Wartesaals für allerhöchste Herrschaften und der Schalterhallle nur während der Veranstaltungen und Ausstellungen. 

Anfahrt
Öffnungszeiten Schalterhalle

Während der Ausstellungen aus der Reihe nah – fern:

 

Freitag 16 bis 18 Uhr

Samstag 14 bis 18 Uhr

Sonntag 14 bis 18 Uhr

Ausstellungsreihe nah – fern

Das Kulturamt der Stadt Starnberg bespielt die Schalterhalle mit Ausstellungen zeitgenössischer Kunst seit 2012. Kuratiert wird die Reihe nah-fern von den Künstlerinnen Ursula Steglich-Schaupp, Ulrike Prusseit und Katharina Kreye.

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos