Kaiser, König, Bettelmann

Eine kleine Sozialgeschichte vom Starnberger See

Der Starnberger See, Refugium der Reichen und Schönen dieser Welt, Treffpunkt des internationalen Jetsets und Heimat für berühmte Persönlichkeiten. Dieser Ruf begleitet das Starnberger Fünf-Seen-Land nicht erst seit den 1970er Jahren, als die Münchner Schickeria Starnberg für ihre ausschweifenden Partys entdeckte. Auch schon in früheren Jahrhunderten hatte der Starnberger See ein exklusives Image. In ganz Europa sprach man von den einzigartigen Seefesten und -jagden, zu denen die bayerischen Herrscher im 17. und 18. Jahrhundert den europäischen Adel einluden.

Doch was bzw. wer blieb, wenn die Feste vorbei waren und der Hofstaat von dannen gezogen war? Wer lebte hier und bewirtschaftete den See und das Umland, welche Bevölkerungsgruppen lassen sich sonst noch ausmachen und wie hat sich ihre Zusammensetzung und ihr Verhältnis zueinander im Laufe der Jahrhunderte verändert?

Mit Praxisübungen und einem Besuch des Museums Starnberger See.

Leitung: Sibylle Küttner M. A., Museumsleiterin

Termin:

Wochenendseminar: Freitag, 21.09. - So., 23.09.2018

Veranstalter und Ort: VHS München, Haus Buchenried, Berg-Leoni 

Weitere Informationen und Anmeldung unter VHS München

Ihre Ansprechpartner
Kontakt

Museum Starnberger See

Sibylle Küttner
Museumsleitung
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Kontakt

Museum Starnberger See

Cornelia Linder
Allg. Auskünfte, Buchungen, Shop
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Kontakt

Museum Starnberger See

Museum Starnberger See
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Webseite ansehen
Öffnungszeiten

 

Di - So10:00 - 17:00
an Feiertagen geöffnet
24. & 31.12 geschlossen
Anfahrt
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos