Pfingstferienprogramm

Kreativworkshops, die Kindern ab 5 Jahren Spaß machen

Kaum zu glauben, aber wahr! Ostern ist gerade erst vorbei, da steht Pfingsten schon vor der Tür. Für die erste Ferienwoche bieten die Pädagoginnen des Museums wieder ein buntes und kreatives Programm für Kinder ab 5 Jahren an:

Die Termine

Di., 22.05.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Skulpturen aus Holz. Wir sehen uns im Museum nach Dingen aus Holz und Holzwerkzeugen (Hobel, Bohrer, Zirkel...) um. Womit und wie hat man Holz bearbeitet und was hat man alles aus Holz hergestellt? Im Anschluss bauen wir aus einem Berg von Holzstücken und Leim unsere eigenen Skulpturen: ein Schiff, ein Schloss, ein Tier, ein abstraktes Gebilde oder was Euch sonst noch einfällt! Garantiert wunderbare Ergebnisse! Mit Kunstpädagogin Dorothea Dattenberger.

Mi., 23.05.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Kreatives Weben mit Naturmaterialien. Wir sammeln im Museumsgarten Naturmaterialien wie Blätter, Blumen – nichts ist vor uns sicher! Auf einen Rahmen aus Ästen, spannen mit einer Schnur unsere Kettfäden und weben mit den gesammelten und weiteren Materialien (z. B. Federn, Perlen, Stoffe...) fantasievolle Bilder. Wir schauen uns im Museum um, insbesondere betrachten wir die Kleider, Mützen und Stoffe, die auch gewebt, geschmückt und mit Perlen bestickt wurden. Mit Kunstpädagogin Dorothea Dattenberger.

Do., 24.05.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Seidene Pfingsttauben. Wem von Euch ist es schon aufgefallen, dass auf vielen Heiligenbildern weiße Tauben zu sehen sind? Was es damit auf sich hat und welche Bedeutung die Tauben haben, erfahren wir bei der Suche nach Taubendarstellungen im Museum. Danach basteln wir aus Seidenpapier wunderschöne weiße Tauben und binden sie an Weidensträuße, die Ihr zuhause in die Vase stellen oder in Blumenkästen stecken könnt. Mit Kulturpädagogin Verena Maria Mangalá Wendt.

Fr., 25.05.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Bunte Materialbilder. In der Gemäldegalerie des Museums schauen wir uns Gemälde früherer Künstler an. Wir schauen ganz genau hin: Wie und was hatte man früher gemalt, wie malt man heute? Wir hören die Geschichte von ART und Max, den zwei Echsen:  Arthur ein talentierter Maler und Max ein Anfänger. Angeregt von ihrer verrückten Idee zaubern wir mit verschiedenen Dingen, wie Woll- und Stoffresten, Knöpfen, Schokoladenpapier und anderen Dingen und natürlich mit viel Farbe bunte Materialbilder. Mit Kunstpädagogin Dorothea Dattenberger.

 

Beide Kursleiterinnen sind ausgebildete Kunst- und Kulturpädagoginnen. Liebevoll und mit vielen originellen Ideen vermitteln sie Kindern ab fünf Jahren grundlegende Techniken der Malerei und des Werkens und regen die Phantasie der Kinder an. Unterhaltsam und kurzweilig vermitteln sie nebenbei auch einiges über die Kultur unserer Region.

Gebühr: 10,- € pro Teilnehmer und Termin

Bitte eine kleine Brotzeit mitgeben.

Anmeldungen bitte bis zum 3. Tag vor dem jeweiligen Termin unter 08151/4477570 oder info(at)museum-starnberger-see.de.

Für Gruppen ab 15 Kindern: Zusätzliche Termine nach Absprache.

Wer einfach nur mal so durch das Museum streifen möchte, kann dies jederzeit von dienstags bis sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr tun oder kommt zu einer Sonntagsführung, immer am 1. und 3. Sonntag im Monat um 15.00 Uhr. Am 1. Sonntag im Monat geht die Führerin speziell auf die Wünsche und Interessen der jungen Besucher ein. 

Ihre Ansprechpartner
Kontakt

Museum Starnberger See

Sibylle Küttner
Museumsleitung
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Kontakt

Museum Starnberger See

Cornelia Linder
Allg. Auskünfte, Buchungen, Shop
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Kontakt

Museum Starnberger See

Museum Starnberger See
Possenhofener Straße 5
82319 Starnberg

E-Mail senden
Webseite ansehen
Öffnungszeiten

 

Di - So10:00 - 17:00
an Feiertagen geöffnet
24. & 31.12 geschlossen
Anfahrt
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos