Starnberg Ammersee

Warmes Wasser für einen störungsfreien Unterricht

Einrichtung einer Warmwasserheizungs- und Badeanlage im Schulhaus Starnberg

Das Schulhaus um 1890 (Bestand Wörsching)
Der Beschluss des Stadtmagistrats vom 29. Juli 1913 zur Errichtung einer Warmwasseranlage
Der Plan der Warmwasseranlage (Keller)
Der Plan der Warmwasseranlage (Erdgeschoss)
Der Plan der Warmwasseranlage (1. Stock)
Das Schulhaus um 1890 (Bestand Wörsching)
Der Beschluss des Stadtmagistrats vom 29. Juli 1913 zur Errichtung einer Warmwasseranlage
Der Plan der Warmwasseranlage (Keller)
Der Plan der Warmwasseranlage (Erdgeschoss)
Der Plan der Warmwasseranlage (1. Stock)

Zwischen 1877 und 1878 wurde das Schulhaus am Schlossberg nach Plänen des städtischen Baurats Arnold Zenetti errichtet. Bis 1914 wurden die einzelnen Räume durch Dauerbrandöfen beheizt. Diese mussten regelmäßig mit Holz bzw. später mit Koks befeuert werden, was zu ständigen Störungen des Unterrichts führte. Abhilfe schuf die Einrichtung eines „Schulvolksbades“ im Keller  sowie einer Warmwasserheizung. So konnten die Schüler der Schloßbergschule ab 1914 in den Genuss eines weitestgehend störungsfreien Unterrichts kommen.

Dass es dennoch immer wieder Probleme mit der Heizung gab, beweist eine Anekdote aus dem Jahr 1917. Der zuständige Hausmeister Huber vernachlässigte die Beheizung des Dampfkessels, was zur Vereisung der Heizkörper führte. Während der Stadt dadurch hohe Reparaturkosten entstanden, dürften sich die Schüler über eine unterrichtsfreie Zeit gefreut haben.

Ist Ihr Interesse geweckt? Im Band 5 der Starnberger Stadtgeschichte "Gott zur Ehr‘, den Kindern zur Lehr‘" erfahren Sie beispielsweise alles über den Schülerstreik 1971 oder die Jungenstadt Buchhof. Erhältlich ist das Buch online unter kulturverlag(at)starnberg.de, schriftlich beim Kulturverlag Stadt Starnberg, Vogelanger 3C, 82319 Starnberg (Lieferung auf Rechnung, zzgl. 5,- Euro Versandkosten) oder über den Buchhandel. Hier finden sie mehr Informationen zur Reihe der Starnberger Stadtgeschichte.

Ihre Ansprechpartner
Kontakt

Stadtarchiv Starnberg

Christian Fries
Leiter Stadtarchiv Starnberg
Vogelanger 3c
82319 Starnberg

T
F
08151/4462658
08151/772-142
E-Mail senden
Kontakt

Stadtarchiv Starnberg

Christoph Aschermann
Vogelanger 3c
82319 Starnberg

T
F
081514462661
08151/772-142
E-Mail senden
Kontakt

Stadtarchiv Starnberg


Vogelanger 3c
82319 Starnberg

T
F
08151/4462660
08151/772-142
Öffnungszeiten

 

Di9:00 - 12:00 Uhr
Do15:00 - 18:00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung
Anfahrt
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos