Wingate, Lisa: Libellenschwestern

1939: Rill Foss und ihre 4 Geschwiser werden Zuhause zurückgelassen, während der Vater die Mutter ins Krankenhaus bringt, weil es Probleme bei der Geburt ihrer Zwillinge gibt. Die Kinder werden gekidnappt und gegen viel Geld zur Adoption weitergegeben. 70 Jahre später ahnt Avery Stafford noch nichts davon, dass es in ihrer Familie Geheimnisse gibt: Doch als sie der 90-jährigen May Crandall begegnet, die Ähnlichkeit mit ihrer Großmutter hat, ist ihre Neugierde gweckt und Avery beginnt zu recherchieren.

Die Autorin greift einen wahren Skandal in der Geschichte der USA auf - von 1920 bis 1950 wurden zahlreiche Kinder ihren Familien entrissen und von Georgia Tann, Leiterin der "Tennesse Childrens's Home Society" an wohlhabende Menschen verkauft.

Eine großartig erzählte Geschichte - ein absoluter Pageturner.

Hier sehen Sie, ob der Titel verfügbar ist.

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos