Miriam Meckel: Mein Kopf gehört mir: eine Reise durch die schöne neue Welt des Brainhacking

Nach Gesprächen mit Forschern und Laborbesuchen mit Experimenten, Tests und Selbstversuchen am eigenen Gehirn kommt Meckel zu der Erkenntnis: Neurotechnologien sind längst dabei, unser Gehirn zu erobern; hinter dem Ehrgeiz, das Denken zu optimieren, steckt bereits eine ganze Industrie; Verbindungen von technischen Geräten und menschlichem Körper beziehungsweise Gehirn werden Alltag werden; das Hirn lässt sich bereits jetzt gezielt stimulieren; unser Denken wird sich entschlüsseln lassen und unsere Gedanken werden vorhersehbar werden. Überzeugend formuliert ist  ihr Plädoyer, Grenzen zu ziehen und nicht alles zu wollen, was möglich ist.

Dieses für Laien verständliche Sachbuch über Gehirnforschung schockiert und macht nachdenklich.

Hier sehen Sie, ob der Titel verfügbar ist.

Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos